Jahreshauptversammlung 2011

Kommunalpolitische Akzente auf der Jahreshauptversammlung 2011
Vor der Neuwahl des Ortsvereinsvorstandes (Hyperlink zu Vorstand) berichtete der scheidende Vorsitzende Ralf Knust über die Schwerpunkte der vergangenen zwei Jahre.
Die Arbeit des Vorstandes war zum Einen geprägt durch die Wahlkämpfe in den Jahren 2009 und 2010.
Das die Mitglieder des Ortsvereins in ihrem Bezirk Wahlkampf machen können, zeigte sich einmal mehr bei den Wahlergebnissen in den Wahllokalen.
Von der Kommunal- bis zur Landtagswahl konnte die SPD in den Stimmbezirken die mit Abstand meisten Stimmen holen.
Die Planungen um die Bebauung der Beckheide und der Jörgensmannwiese im Ortsvereinsbereich waren weitere bestimmende Themen der Ortsvereinsarbeit.
Gemeinsam mit den Nachbarortsvereinen Altstadt sowie Eigen haben wir die Bürgerinnen und Bürger zu ihrer Meinung zum Bebauungsplan Beckheide gefragt.
Mit diesen Ergebnis wurde im Planungsausschuss der Stadt Bottrop beschlossen, die Planungen für die Beckheide zu überarbeiten.
Einstimmig beschlossen hat die Versammlung einen Antrag des Ortsvereins zur Änderung des Kommunalwahlrechtes.
Dieser Antrag wird am 18.06.2011 auf dem Unterbezirksparteitag diskutiert.
Dieser Antrag ist für uns sehr wichtig, denn bei den Wahlen zur Bezirksvertretung darf es aus unserer Sicht nicht noch einmal passieren, das eine Partei mit der Mehrheit der Stimmen nicht auch die meisten Mandatsträger stellt.
Im Anschluß daran wurde in großer Einmütigkeit der Vorstand des Ortsverein durch seine Mitglieder gewählt.


Materialien und Serviceangebote